Herzlich willkommen in der Pfarrei St. Barbara, Rothenburg

Gemeinsam sind wir als Christinnen und Christen auf dem Weg durch die Zeit und versuchen der frohen Botschaft Jesu Christi Hände und Füsse zu schenken.
Seit Juni 2016 gehören wir zum Pastoralraum Emmen-Rothenburg und vernetzen uns auch über die Pfarreigrenzen hinweg.

Wir sind gerne für Sie da und freuen uns, Sie kennen zu lernen!

 

Pfarramt St. Barbara, Flecken 34, 6023 Rothenburg

Tel. 041 280 13 28, Email: sekretariat(a)pfarrei-rothenburg.ch

Facebook                          


Unsere aktuellen Gottesdienstzeiten:

Mittwoch, 09.00 Uhr (in der 2./4. Woche) / Donnerstag, 18.00 Uhr in Bertiswil (in der 1./3./5. Woche)

Samstag, 18.30 Uhr / Sonntag, 10.00 Uhr

 


 

 
 

Impuls zum Palmsonntag

Warum Ostern nicht ausfällt und was die Karwoche mit der aktuellen Situation rund um das Corona-Virus zu tun hat, darum geht es im Impuls zum Palmsonntag. Wir wünschen allen Pfarreiangehörigen einen sonnigen und gesegneten Tag!

 
 

 
 

 
 

 

Palmzweige

Palmzweige können ab Samstagmittag in der Pfarrkirche oder in Bertiswil abgeholt werden.

Selbstverständlich dürfen Sie auch selber bei sich einen grünen Zweig abschneiden und ihn selber segnen - denn segnen kann und darf jede/r. Zum Beispiel mit folgendem Gebet:

 

Segnung der Palmzweige

Menschenfreundlicher Gott,

wir haben grüne Zweige bei uns, die Zeichen des Lebens und des Sieges sind, mit denen wir Christus, unseren König, ehren. Die grünen Zweige sind Zeugen unserer Lebenshoffnung. Deshalb seien unsere Zweige von dir gesegnet, so wie du das Leben gesegnet hast. So segne diese Zweige und uns alle. Du, Vater, Sohn, und Heiliger Geist. Amen.

 
 

 
 

 

Neu: Osterkerzen-Lieferservice

Die neue Osterkerze kann auf dem Pfarramt und ab Ostern in der Kirche bezogen werden. Die Kerzen werden am Karsamstag gesegnet.

 

Aufgrund der Situation mit dem Coronavirus bringen wir auch auf Wunsch gerne unsere diesjährige Heimosterkerze am Karsamstag, 11. April zu Ihnen nach Hause, so dass sie an Ostern brennen kann.

 

Geben Sie dazu Ihre Bestellung bis zum Hohen Donnerstag, 9. April beim Pfarramt auf: entweder via E-Mail (sekretariat@pfarrei-rothenburg.ch) oder per Telefon (041 280 13 28). Wir stellen Ihnen dann gerne die Kerze(n) vor die Haustüre oder legen sie in das Paketfach Ihres Briefkastens. Zur Bezahlung legen Sie bitte am Karsamstag spätestens bis 08.00 Uhr einen Briefumschlag mit den Fr. 14.– pro Kerze bereit (z.B. im Briefkasten) oder Sie bezahlen per beigelegtem Einzahlungsschein. Wir freuen uns, wenn wir Sie mit einer Kerze beglücken dürfen!

 

Übrigens: Der Ertrag aus dem Verkauf unserer Osterkerzen kommt jeweils einem sozialen Projekt zugute!

 
 

 
 

 

Gottesdienstvorschläge für zu Hause

In diesen Tagen sind keine gemeinsamen Gottesdienste möglich. Neben den Fernseh-, Radio- und Internetgottesdiensten gibt es auch die schöne Möglichkeit, zu Hause im Kreis der Familie, mit dem Partner oder auch alleine eine Andacht zu feiern. Dazu haben wir im Pastoralraum Vorschläge zusammengestellt. Sie liegen in der Kirche auf. Bitte bedienen Sie sich! Wenn Sie nicht in die Kirche kommen können, schreiben Sie uns ein Mail - wir senden Ihnen die Texte per Email (PDF) gerne zu:

sekretariat@pfarrei-rothenburg.ch.

 

WIr wünschen einen besinnlichen, hoffnungsvollen und stärkenden Weg hin zum Osterfest!

 
 

Pfarreileben und Corona-Virus

 
 

 

 

 

 

 

Aufgrund des neuartigen Coronavirus Sars-CoV-2 und den damit verbundenen Massnahmen des Bundes und unseres Bistums fallen bis auf weiteres alle pfarreilichen Veranstaltungen aus. Auch Gottesdienste über Ostern hinaus dürfen nicht mehr gefeiert werden. Diese Massnahmen gelten bis mindestens 19. April 2020.

 

Dazu folgende Hinweise:

  • Beerdigungen sind im engsten Familienkreis und nur am Grab möglich – nach Absprache mit dem Pfarramt.
  • Tauffeiern entfallen ebenfalls – nur Nottaufen bleiben möglich.
  • Der Versöhnungsweg der 4. Klassen und die Erstkommunion werden auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.
  • Unsere Kirchen sind bis auf weiteres offen und laden ein zum persönlichen Gebet.
  • Zur Einhaltung der Hygienemassnahmen bleiben das Pfarreiheim und Öki geschlossen –das Pfarramt bleibt offen. Wir bitten Sie dringlich, Ihre Anliegen telefonisch oder per Email anzumelden. (041 280 13 28 / sekretariat@pfarrei-rothenburg.ch)
  • Hinweise und aktuelle Informationen entnehmen Sie bitte dieser Website sowie den Anschlägen bei der Kirche.

Auch in dieser schwierigen Zeit ist das Seelsorgeteam gerne für Sie da. Wir laden zudem alle ein, das individuelle Gebet zu Hause zu pflegen. Ebenso gibt es über Internet, Radio und Fernsehen Übertragungen von Gottesdiensten. Beachten Sie dazu die Hinweise in den Medien.

 

David Rüegsegger

 
 

 
 

 

 

Eingeschränkte Öffnungszeiten
des Pfarramts

Trotz Corona-Virus sind wir gerne für Sie da.
Wir bitten Sie, Ihre Anliegen telefonisch oder per Email anzumelden.

 

Telefon: 041 280 13 28

Email: sekretariat@pfarrei-rothenburg.ch

 

Unsere Öffnungszeiten:

Montag und Freitag: 13.30 bis 17.00 Uhr

Dienstag und Donnerstag: 08.00 bis 11.00 Uhr

 

In dringenden Fällen ausserhalb der Öffnungszeiten:

Bitte melden Sie sich auf der Notfallnummer, die auf dem Telefonbeantworter bekanntgegeben wird.

 
 

 
 

 

 

Links zu Online-Gottesdiensten

In Gemeinschaft dürfen wir in diesen Tagen leider keinen Gottesdienst feiern. Trotzdem gibt es verschiedene Möglichkeiten, an einer Liturgie teilzunehmen. Denn verschiedene Pfarreien und Klöster übertragen ihre Gottesdienste ins Internet oder ins Fernsehen. Ein paar Beispiele (zum Auswählen jeweils den Link anklicken):

  • Kloster Einsiedeln: 12.05 Uhr Mittagsgebet, Vesper um 16.30 Uhr, die Komplet um 20.00 Uhr und das Konventamt um 11.15 Uhr
  • Auch das Kloster Engelberg überträgt Feiern.
  • Gottesdienst um 07.00 Uhr mit Papst Franziskus und in deutscher Übersetzung
  • Fernsehen: Auf SRF 1 sind am 29. März und 5. April jeweils um 10.00 Uhr zwei ökumenische Sondergottesdienste zu sehen. Auf Bibel TV werden ebenfalls Gottesdienste aus dem deutschsprachigen Raum übertragen.
  • Die aktuellen Lesungstexte finden sich jeweils im Schott-Messbuch.
 
 

 
 

 

 

 

Spenden für das Fastenopfer

Aufgrund des Corona-Virus mussten Gottesdienste und Fastenaktionen abgesagt werden, bei denen wir für unser diesjähriges Projekt in Guatemala gesammelt hätten. Nun fehlt dringend benötigtes Geld. Darum rufen wir im Namen des Fastenopfers herzlich ein, in dieser Krisenzeit auch die anderen Menschen nicht zu vergessen, denen es noch viel schlechter geht als uns hier in Europa.

 

Spenden können Sie wie folgt:

  • Traditionell ein Fastenopfer-Säckli oder Couvert in den Briefkasten des Pfarramtes legen.
  • Mit dem Einzahlungsschein überweisen, der beim vorletzten Pfarrblatt beigelegt war oder in der Kirche aufliegt.
  • Eine Einzahlung tätigen an folgendes Konto: 60-19191-7 zugunsten des Fastenopfers.

Zum Projekt, das wir in ökumenischer Zusammenarbeit mit der reformierten Kirchgemeinde Emmen-Rothenburg unterstützen, finden Sie hier eine Präsentation sowie ein Portrait von Juana Vásquez Arcón. Sie wäre Gast gewesen im ökumenischen Gottesdienst. Im Film spricht sie von ihrem Kampf für das traditionelle Saatgut und für die Menschen, die davon leben.

 
 

 
 

 

 

Licht anzünden und Glocken läuten

Gemeinsame ökumenische Zeichen der Hoffnung in Zeiten der Corona-Krise 

 

Die Schweizer Bischöfe und die Evangelisch-reformierte Kirche der Schweiz rufen vor Ostern zu einer gemeinsamen Aktion der Solidarität auf:

  • Jeden Donnerstagabend sollen Lichter ans Fenster gestellt und Kerzen auf Fenstersimsen entzündet werden. Damit wollen die Kirchen ein Zeichen der Verbundenheit, Gemeinschaft und Hoffnung setzen. Angedacht ist, dass die Kerzen jeweils um 20.00 Uhr entzündet und vor einem Fenster des Hauses oder der Wohnung platziert werden. Dazu soll auch ein Gebet gesprochen werden, zum Beispiel ein Vaterunser: für alle, die am Virus erkrankt sind, für alle im Gesundheitswesen arbeiten und vor allem auch für alle Menschen, die in der aktuellen Lage zu vereinsamen drohen. Dieses Lichtermeer der Hoffnung soll sich durch das ganze Land ziehen. Diese Aktion dauert bis zum Hohen Donnerstag.
  • Zum Abschluss der Aktion läuten am Hohen Donnerstag um 20.00 Uhr alle Glocken unserer Kirchen – ebenso am Ostersonntag.

Das Seelsorgeteam lädt alle Pfarreiangehörigen herzlich ein, bei dieser ökumenischen Aktion teilzunehmen und jeweils am Donnerstagabend um 20.00 Uhr ein Teil dieses Lichternetzwerkes zu werden.

 
 

 
 

Aktuelles und kommende Anlässe

 
 

 
 

 

 

Pfarreireise 2020: "Aufbruch in das Land der Bibel"

vom 29. September bis 10. Oktober 2020

 

Nach unseren letzten beiden Pfarreireisen nach Berlin und Krakau, bei denen wir mit den tragischen Ereignissen in der jüdischen Geschichte rund um die Zeit des Nationalsozialismus konfrontiert wurden, führt uns das nächste Reiseziel nun nach Israel selber, ins Heilige Land. Wir dürfen eintauchen in ein Land, in dem nicht nur unsere Religion ihre Wurzeln hat, sondern das auch weltpolitisch regelmässig im Fokus steht. Wir freuen uns über viele Mitpilgerinnen und Mitpilger.

Drei Plätze sind noch frei.


Weitere Anmeldungen kommen auf die Warteliste.

Prospekt                Anmeldeformular

 
 

 
 

 

Gebet am Donnerstag

Am ersten Donnerstagabend im Monat schliessen wir uns im Gottesdienst um 18.00 Uhr in Bertiswil jeweils dem Gebetsnetz an, das von den Ordensfrauen aus dem Kloster Fahr initiiert wurde. Wer daran teilnimmt, soll in diesen Zeiten der Veränderung Mut und Zuversicht erfahren, eine weitere Woche in und mit der Kirche zu gehen - Schritt für Schritt stets in der Gemeinschaft mit der Kirche und in Rückbindung an ihre Ursprünge und unsere spirituellen Quellen.

Weitere Informationen

 
 

 
 

Rückblick auf vergangene Anlässe

 
 

 

Bibelentdecker-Nachmittag

Rund 100 Kinder haben sich mit dem Propheten Jona mit dem Boot auf den Weg gemacht. Mit viel Freude und Spass haben sie diese Geschichte der Bibel entdeckt.

 

Hier finden Sie einige Impressionen

 
 

 
 

 

Mini-Aufnahme 2019

Am Christkönigssonntag war es soweit: Elf Mädchen und Buben wurden im Sonntagsgottesdienst in die Schar der Minis aufgenommen. Der Familiengottesdienst wurde mitgestaltet von der Mini-Schar zum Thema "Zäme strahle".

 

Hier geht es zum Fotorückblick

 
 

 
 

 

Schöpfungszeit - Rückblick

Nach drei Monaten haben wir unsere Schöpfungszeit abgeschlossen. Verschiedene Gottesdienste wurden zum Thema gestaltet, bleibende Werke wie der Lebensturm oder das Pfarrhausbord werden uns noch länger an unsere Verantwortung für das "gemeinsame Haus" erinnern. Im Religionsunterricht sind Kunstwerke entstanden, die teilweise noch bis Ende November in der Kirche zu bestaunen sind.

Hier geht es zum (Foto-)Rückblick

 
 

 
 

 

Dankeschönabend 2019

Rund 150 ehrenamtlich Tätige verbrachten am Freitag, 8. November 2019  einen vergnügten Abend mit einem Blick durch die rosarote Brille.

 

Hier finden Sie ein paar Impressionen

 
 

 
 

 

Verabschiedung Ana Behloul

Am Sonntag, 1. September haben wir offiziell von unserer Pfarreiseelsorgerin Ana Behloul Abschied genommen. Sie verlässt unsere Pfarrei auf Ende September.

Für ihr grosses Wirken in unserer Pfarrei danken wir ihr herzlich und wünschen ihr für die Zukunft alles Gute und Gottessegen.

 

Fotorückblick

 
 

 
 

 

Pfarreifest und Pfadijubiläum

Am Sonntag. 18. August feierte die Pfarrei zusammen mit der Pfadi den Pfarreifest-Gottesdienst unter freiem Himmel beim Schulhaus Lindau. Die Pfadi gestaltete die Feier anlässlich ihres 80jährigen Jubiläums mit.

 

Bericht und Fotorückblick

 
 

 
 

 

Anschaffung eines Defibrillators im Pfarreiheim

Die Kirchgemeinde hat einen Defibrillator des neusten Typs «AED 3» angeschafft. Dank dem automatisierten externen Defibrillator (AED) verbessert die Kirchgemeinde Rothenburg die Sicherheit der Bevölkerung – denn nach einem Herzstillstand zählt jede Sekunde. Das lebensrettende Gerät ist einfach und schnell zu bedienen. Mit einem Defibrillator erhöhen sich die Überlebenschancen markant.

Der Defibrillator wurde im Pfarreiheim gut sichtbar beim Haupteingang im Erdgeschoss installiert und steht im Notfall jedermann während den Öffnungszeiten des Pfarreiheims zur Verfügung. Eine detaillierte Betriebsanleitung finden Sie unter diesem Link