Vorbereitungsnachmittag der Erstkommunikanten
vom Samstag, 11. März 2017

Sechs Wochen vor dem grossen Fest trafen sich die diesjährigen Erstkommunikanten zum Vorbereitungsnachmittag zum Erstkommunionmotto „Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben“. In verschiedenen Ateliers und Posten bereiteten sie sich zusammen mit einer Begleitperson auf den grossen Tag vor. Die Vorfreude wurde spätestens dann spürbar, als die Kinder ins Untergeschoss des Pfarreiheimes stiegen, um das weisse Gewand zu probieren und zusammen mit dem Kreuz in Empfang zu nehmen.

 

In den weiteren Ateliers wurde Brot gebacken, an der Dekoration für die Kirche gebastelt, Lieder gesungen und auf einem Postenlauf der Kirchenraum entdeckt. Zum Abschluss riefen die Glocken in die Kirche zu einer Feier, in der wir miteinander das gebackene Brot teilten. Als Erinnerungszeichen bekamen die Kinder ein Traubenkernkissen mit auf den Weg. Wie es Wärme schenkt, so möchte auch Jesus immer wieder unsere Herzen erwärmen und zum Brennen bringen mit seiner Liebe, ganz besonders im Heiligen Brot der Eucharistie. Gestärkt und erwärmt mit vielen tollen Erfahrungen machten sich die Kinder mit ihren Begleitpersonen nach einem abwechslungsreichen Nachmittag auf den Nachhauseweg. Und da und dort hörte man noch länger die Melodie unseres Motto-Liedes summen, das zu einem Ohrwurm über die Erstkommunion hinaus werden könnte: „Du besch de Wiistock, mer send d’Räbe“.