MinistrantInnen-Aufnahme 2016

 
 

Mini-Aufnahme: Dienen mit Herz

"Komm, folge mir nach und diene mit Herz." Unter diesem Motto liessen sich vier Knaben als Minis für die Pfarrei St. Barbara beauftragen.

 

Am letzten Sonntag des Kirchenjahres, dem Christkönigssonntag, feierte die Pfarrei Rothenburg die MinistrantInnen-Aufnahme im Rahmen eines Familiengottesdienstes. Passend zum Abschluss des Heiligen Jahres der Barmherzigkeit stand das grosse Herz aus "unserer" Heiligen Pforte im Mittelpunkt der Feier. Die Minis überlegten sich, wie sie als Minis "mit Herz" dienen können.

 

Dienen heisst mit dem Herzen schauen

 
Zur Aufnahme bekamen die Minis das Zingulum und eine brennende Kerze überreicht. Zudem wurde in der "Heiligen Türe" für jeden Mini ein Papierherz aufgehängt zum Zeichen, dass auch sie in Gottes Barmherzigkeit aufgehoben sind und immer selber auch "mit Herz" dienen sollen. Denn wer "mit Herz" dient, der schaut mit den Augen des Herzens auf den Nächsten und gibt ihm das, was er braucht und ihm gut tut. Nicht nur als Minis, sondern als ganze Pfarrei wollen wir die Barmherzigkeit über das Heilige Jahr hinweg bewahren und als Leitlinie unseres Handelns betrachten. Daran soll uns auch weiterhin das grosses Herz aus der Heiligen Türe erinnern. Darum wurde es vor der Feier umplatziert und findet nun dauerhaft seinen Platz über dem Tabernakel.

 

Eine Gemeinschaft mit Herz

 

Nach der Feier trafen sich die neuen Minis zusammen mit ihren Familien und Pfarreiangehörigen im Pfarreiheim zum Apéro, der vom Pfarreirat unter der Leitung von Walter Krummenacher vorbereitet wurde. Ein grosser Dank gilt dem Leitungsteam für die Vorbereitung der Aufnahmefeier und natürlich den Neuen für ihre Bereitschaft, künftig als Minis unsere Gottesdienste mitzugestalten. Die Minis, eine Gemeinschaft mit Herz, besteht aktuell aus 35 Mädchen, Buben, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die regelmässig in unseren Gottesdiensten als Minis im Einsatz stehen.

 

David Rüegsegger, Präses

 

 

Fotos: © Walter Muther