Herzlich willkommen in der Pfarrei St. Barbara, Rothenburg

Gemeinsam sind wir als Christinnen und Christen auf dem Weg durch die Zeit und versuchen der frohen Botschaft Jesu Christi Hände und Füsse zu schenken.
Seit Juni 2016 gehören wir zum Pastoralraum Emmen-Rothenburg und vernetzen uns auch über die Pfarreigrenzen hinweg.

Wir sind gerne für Sie da und freuen uns, Sie kennen zu lernen!

 

Pfarramt St. Barbara, Flecken 34, 6023 Rothenburg

Tel. 041 280 13 28, Email: sekretariat(a)pfarrei-rothenburg.ch

Facebook                          


Unsere aktuellen Gottesdienstzeiten:

Mittwoch, 09.00 Uhr (in der 2./4. Woche) / Donnerstag, 18.00 Uhr in Bertiswil (in der 1./3./5. Woche)

Samstag, 18.30 Uhr / Sonntag, 10.00 Uhr

 


 

 
 

 

Rückblick Bibelentdecker-Nachmittag

Am Mittwoch, 13. Februar hat in unserer Pfarrei zum 4. Mal der Bibelentdecker-Nachmittag stattgefunden mit hundert Kindern der Primarstufe. In diesem Jahr stand die Wundererzählung Jesu im Zentrum, die uns von der Hochzeit zu Kana berichtet. In sieben verschiedenen Ateliers bereiteten die Kinder einen Teil für die abschliessende Feier in der Kirche vor.

Bericht und Fotorückblick

 
 

 
 

 

Weltgebetstag

Freitag, 1. März um 19.30 Uhr, Burghügel

 

Wir laden Sie herzlich zum Weltgebetstag 2019 ein. In diesem Jahr stammt die Liturgie aus Slowenien und steht unter dem Motto "Kommt, alles ist bereit!"

 

Das Vorbereitungsteam freut sich über viele Mitfeiernde aus Rothenburg und dem ganzen Pastoralraum - auch wenn der diesjährige Weltgebetstag inmitten der Fasnachtstage liegt.

 
 

 
 

 

Rückblick Barbarchor GV

An seiner 32. Generalversammlung konnte der Barbarachor auf ein erlebnisreiches Jahr zurückblicken und das nächste mit neuen Vorhaben in Angriff nehmen. Einladend wirkte die mit viel Herz gestaltete Dekoration des Unterhaltungsteams zum Motto „Es chond alles vo Härze – mer wend singe, gmüetlich zäme si“.

 

Bericht und Fotorückblick

 
 

 
 

 

 

Rückblick Sternsingen

Am Samstag, 5. Januar waren die Rothenburger Ministranten wieder als Sternsingerinnen und Sternsänger in unserem Dorf unterwegs. Als Königinnen und Könige verkleidet brachten sie den weihnächtlichen Segen in unsere Quartiere. Herzlichen Dank allen, die ihnen die Türe geöffnet und für das Kinderprojekt in Peru gesammelt haben.

 

Für alle, die die Sternsinger verpasst haben: Noch immer kann man in der Kirche etwas Weihrauch, Kreide und Kohle abholen, um selber eine Haussegnung vorzunehmen.

 

Fotorückblick des diesjährigen Sternsingens

 
 

 
 

 

Rückblick Mini-Aufnahme

Am Christkönigssonntag wurden dreizehn Mädchen und Buben in die Mini-Schar Rothenburg aufgenommen. Der feierliche Gottesdienst stand unter dem Motto "M wie Ministranten" und wurde vom Leitungsteam der Minis mitgestaltet.

 

Bericht und Fotorückblick der Feier

 
 

 
 

 

Rückblick
Räbeliechtli-Umzug

Bei angenehmen Temperaturen machte sich am Sonntag, 11. November eine grosse Schar mit Laternen und Fackeln auf den Weg durch die Nacht. Für Gross und Klein ein besonderes Erlebnis.

 

Hier finden Sie ein paar Impressionen.

 
 

 
 

 

Rückblick
Pfarreireise nach Polen

Die diesjährige Pfarreireise führte eine 24köpfige reisefreudige Gruppe ins katholische Polen. Die beiden Städte Krakau und Warschau waren Ausgangspunkt der verschiedenen Ausflüge und Besichtigungen. Im Mittelpunkt der Reise stand neben den lokalen Sehenswürdigkeiten mit vielen eindrücklichen Kirchen und historischen Gebäuden das Schicksal der jüdischen Bevölkerung.

 

Rückblick auf die Pfarreireise

 
 

 
 

 

Anschaffung eines Defibrillators im Pfarreiheim

Die Kirchgemeinde hat einen Defibrillator des neusten Typs «AED 3» angeschafft. Dank dem automatisierten externen Defibrillator (AED) verbessert die Kirchgemeinde Rothenburg die Sicherheit der Bevölkerung – denn nach einem Herzstillstand zählt jede Sekunde. Das lebensrettende Gerät ist einfach und schnell zu bedienen. Mit einem Defibrillator erhöhen sich die Überlebenschancen markant.

Der Defibrillator wurde im Pfarreiheim gut sichtbar beim Haupteingang im Erdgeschoss installiert und steht im Notfall jedermann während den Öffnungszeiten des Pfarreiheims zur Verfügung. Eine detaillierte Betriebsanleitung finden Sie unter diesem Link