Herzlich willkommen in der Pfarrei St. Barbara, Rothenburg

Gemeinsam sind wir als Christinnen und Christen auf dem Weg durch die Zeit und versuchen der frohen Botschaft Jesu Christi Hände und Füsse zu schenken.
Seit Juni 2016 gehören wir zum Pastoralraum Emmen-Rothenburg und vernetzen uns auch über die Pfarreigrenzen hinweg.

Wir sind gerne für Sie da und freuen uns, Sie kennen zu lernen!

 

Pfarramt St. Barbara, Flecken 34, 6023 Rothenburg

Tel. 041 280 13 28, Email: sekretariat(a)pfarrei-rothenburg.ch

Facebook                          


Unsere aktuellen Gottesdienstzeiten:   
Mittwoch, 09.00 Uhr / Samstag, 18.30 Uhr / Sonntag, 10.00 Uhr

 


 

 
 

 

Erstkommunion 2017

De besch de Wiischtock,
mer send d'Räbe

49 Kinder der 3. Klassen waren in diesem Jahr erstmals an den Tisch von Jesus geladen. In zwei eindrücklichen und feierlichen Gottesdiensten stand das Wort Jesu aus dem Johannesevangelium im Mittelpunkt: "Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben." In einem kurzen Theater spielten die Kinder nach, wie wichtig die Verbindung zum Weinstock ist und was passiert, wenn die Rebe sich vom Weinstock löst. Das Mottolied "Du besch de Wiischtock, mer send d'Räbe" ergänzten die Erstkommunikanten mit verschiedenen Gesten. Höhepunkt war dann die gemeinsame Kommunion um den Altar, in der die Verbindung zu Jesus Christus erfahrbar wurde. Jeweils ein Apero am Ende der beiden Feiern vom Samstagabend und Sonntagmorgen rundete die diesjährige Erstkommunion ab.

Eindrücke der beiden Erstkommunionfeiern

 

Dankgottesdienst: Sonntag, 30. April um 10.00 Uhr

Herzliche Einladung!

 
 

 
 

 

Ostern 2017

Mit dem Auferstandenen auf dem Weg

Mit bewegenden Liturgien durften wir das diesjährige Osterfest feiern. Dabei stand die Osterkerze im Mittelpunkt: Als Zeichen des auferstandenen Christus haben wir sie in unsere Mitte getragen. Ihr Licht möchte unsere Herzen erleuchten und uns sagen: Jesus ist das Licht der Welt. Er leuchtet auch in unser Leben und macht unsere Dunkelheiten hell. Möge uns dieses Licht in der 50tägigen Osterzeit bis zum Pfingstfest leuchten und unsere Herzen warm und hell machen!

 

Zum Sujet der diesjährigen Osterkerze:

Über dem Leben spendenden Wasser steht das Zeichen des christlichen Glaubens, das Kreuz, im alles überstrahlenden Licht Gottes.

Die Osterkerze wurde wiederum von Ado Ottiger entworfen und von der Liturgie- und Oasegruppe umgesetzt. Ganz herzlichen Dank! Kleine Heimosterkerzen zum Preis von Fr. 12.- können in der Kirche gekauft werden.

 
 

 
 

 

Palmsonntag: Mit Jesus auf dem Weg nach Jerusalem

Bei schönstem Frühlingswetter durften wir in diesem Jahr zu Palmsonntag einen speziellen Gast in unserer Mitte begrüssen: Max, der Esel, war zu Beginn der Feier vor der Kirche und begleitete uns bei der Prozession um die Kirche. Mit gesegneten Palmwedeln, den Palmbäumen der Firmanden und dem Esel zogen wir zusammen mit den Kindern der Kili und dem Kirchenchor in die Kirche ein. Dort hörten wir die Geschichte vom Esel Benjamin, der Jesus bis zum Kreuz begleitete. Die Fortsetzung der Geschichte hören die Kinder dann am Ostersonntag in der "Gschechte-Cheschte".

 

Fotorückblick

 
 

 
 

 

100 Jahre Frauenbund

Am Samstag, 25. März feierte der Frauenbund Rothenburg sein 100jähriges Bestehen. Herzliche Gratulation dem Geburtstagskind und ein "Vergelt's Gott" den aktuellen Frauen, die den Verein tragen wie auch den unzähligen Engagierten und Pionierinnen der vergangenen 100 Jahre.

Bericht und Fotorückblick

Website des Frauenbundes Rothenburg

 
 

 
 

 

Vorbereitungsnachmittag der Erstkommunikanten

Sechs Wochen vor dem grossen Fest trafen sich die Erstkommunikanten am Samstag, 11. März 2017 zum Vorbereitungsnachmittag unter dem Erstkommunionmotto „Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben“. In verschiedenen Ateliers und Posten bereiteten sie sich zusammen mit einer Begleitperson auf den grossen Tag vor.

Rückblick in Text und Bild

 
 

 
 

 

Ökumenischer Gottesdienst zur Fastenzeit

Am Sonntag, 12. März 2017, durften wir einen eindrücklichen ökumenischen Gottesdienst zur Fastenzeit erleben. Die Predigerin Noemi Honegger vom Fastenopfer hat die biblischen Texte ausgelegt und von ihren Eindrücken aus Laos erzählt. Dieses südostasiatische Land unterstützen wir in diesem Jahr mit dem Rothenburger Fastenopferprojekt. Mit Schaufel und blossen Händen haben Gross und Klein ein Zeichen gesetzt, Neuland geschaffen und den Gedanken des biblischen Jobeljahres aufgenommen. Und schliesslich trafen wir uns im Pfarreiheim zu feinen, vom Pfarreirat zubereiteten Älplermagronen. Ein grosses Dankeschön allen, die einen Beitrag zum Gelingen des Tages geleistet haben!

Ein paar fotografische Impressionen