Herzlich willkommen in der Pfarrei St. Barbara, Rothenburg

Gemeinsam sind wir als Christinnen und Christen auf dem Weg durch die Zeit und versuchen der frohen Botschaft Jesu Christi Hände und Füsse zu schenken.
Seit Juni 2016 gehören wir zum Pastoralraum Emmen-Rothenburg und vernetzen uns auch über die Pfarreigrenzen hinweg.

Wir sind gerne für Sie da und freuen uns, Sie kennen zu lernen!

 

Pfarramt St. Barbara, Flecken 34, 6023 Rothenburg

Tel. 041 280 13 28, Email: sekretariat(a)pfarrei-rothenburg.ch

Facebook                          


Unsere aktuellen Gottesdienstzeiten:

Mittwoch, 09.00 Uhr (in der 2./4. Woche) / Donnerstag, 18.00 Uhr in Bertiswil (in der 1./3./5. Woche)

Samstag, 18.30 Uhr / Sonntag, 10.00 Uhr

 


 

 
 

Aktuelles und kommende Anlässe

 
 

 
 

 

Schöne Sommerferien!

Der Apostel Johannes spielte gerne mit seinem zahmen Rebhuhn. Eines Tages kam ein Jäger zu ihm. Er wunderte sich, dass der angesehene Johannes spielte. Er hätte doch in der Zeit viel Gutes und Wichtigeres tun können. Deshalb fragte er: «Warum vertust du deine Zeit mit Spielen? Warum wendest du deine Aufmerksamkeit einem nutzlosen Tier zu?»


Johannes schaute ihn verwundert an. Warum sollte er nicht spielen? Warum verstand der Jäger ihn nicht? Er sagte deshalb zu ihm: «Warum ist der Bogen in deiner Hand nicht gespannt?» – «Das darf man nicht», gab der Jäger zur Antwort. «Der Bogen würde seine Spannkraft verlieren, wenn er immer angespannt wäre. Wenn ich dann einen Pfeil abschiessen wollte, hätte er keine Kraft mehr.»
Johannes antwortete: «Junger Mann, so wie du deinen Bogen immer wieder entspannst, so musst du dich selbst auch immer wieder entspannen und erholen. Wenn ich mich nicht entspanne und einfach spiele, dann habe ich keine Kraft mehr für eine grosse Anspannung, dann fehlt mir die Kraft, das zu tun, was notwendig ist und den ganzen Einsatz meiner Kräfte verlangt.»

 

In diesem Sinne wünschen wir allen Pfarreiangehörigen einen entspannenden, wohltuenden und erholsamen Sommer!

 
 

 
 

 

Pfarramts-Öffnungszeiten während den Sommerferien

In den Sommerferien-Wochen sind wir zu folgenden Zeiten gerne für Sie da:

 

Montag- und Freitagnachmittag:

13.30 bis 17.00 Uhr

Dienstag- und Donnerstagvormittag:

08.00 bis 11.00 Uhr

 

In dringenden Fällen (Seelsorge/Todesfall) erfahren Sie über 041 280 13 28 eine Notfallnummer.

 
 

 
 

 

Gebet am Donnerstag

Am Donnerstagabend in Bertiswil schliessen wir uns im Gottesdienst um 18.00 Uhr jeweils dem Gebetsnetz an, das von den Ordensfrauen aus dem Kloster Fahr initiiert wurde. Wer daran teilnimmt, soll in diesen Zeiten der Veränderung Mut und Zuversicht erfahren, eine weitere Woche in und mit der Kirche zu gehen - Schritt für Schritt stets in der Gemeinschaft mit der Kirche und in Rückbindung an ihre Ursprünge und unsere spirituellen Quellen.

Weitere Informationen

 
 

 
 

Rückblick auf vergangene Anlässe

 
 

 

Barbarachor Ausflug

Eine imposante Bergwelt, Weitsicht, Gemütlichkeit und Genuss prägten den diesjährigen Ausflug. Auf der Carfahrt kam das neu kreierte Liederheft voll zum Einsatz und sorgte für eine fröhliche Stimmung.

Die wunderbare Natur und Bergwelt präsentierte sich eindrücklich und die 41 Frauen genossen den sonnigen Tag im Bernbiet.

 

Bericht und Fotorückblick

 
 

 
 

 

Firmung 2019

Domherr Thomas Ruckstuhl durfte am Sonntag,
19. Mai 37 jungen Menschen das Sakrament der Firmung spenden.

Unter dem Thema "Vertraue!" wurde der Gottesdienst von den Firmanden inhaltlich und musikalisch mitgestaltet.

 

Hier finden Sie ein paar Impressionen.

 
 

 
 

 

Erstkommunion 2019 -
Jesus i mim Härz

46 Erstkommunikanten empfingen am Weissen Sonntag zum ersten Mal die heilige Kommunion. Jesus schenkte sich ihnen als Brot des Lebens. Er möchte mit ihnen auf dem Weg durch das Leben sein.

 

Wir wünschen den Erstkommunikanten und ihren Familien, dass sie aus der Freundschaft mit Jesus ihren Lebensweg gehen und Menschen mit Herz werden - offen für die Nöte der Menschen und für die Liebe Gottes.

 

Fotorückblick Erstkommunion

 
 

 
 

 

Rückblick Bibelentdecker-Nachmittag

Am Mittwoch, 13. Februar hat in unserer Pfarrei zum 4. Mal der Bibelentdecker-Nachmittag stattgefunden mit hundert Kindern der Primarstufe. In diesem Jahr stand die Wundererzählung Jesu im Zentrum, die uns von der Hochzeit zu Kana berichtet. In sieben verschiedenen Ateliers bereiteten die Kinder einen Teil für die abschliessende Feier in der Kirche vor.

Bericht und Fotorückblick

 
 

 
 

 

Rückblick Barbarchor GV

An seiner 32. Generalversammlung konnte der Barbarachor auf ein erlebnisreiches Jahr zurückblicken und das nächste mit neuen Vorhaben in Angriff nehmen. Einladend wirkte die mit viel Herz gestaltete Dekoration des Unterhaltungsteams zum Motto „Es chond alles vo Härze – mer wend singe, gmüetlich zäme si“.

 

Bericht und Fotorückblick

 
 

 
 

 

 

Rückblick Sternsingen

Am Samstag, 5. Januar waren die Rothenburger Ministranten wieder als Sternsingerinnen und Sternsänger in unserem Dorf unterwegs. Als Königinnen und Könige verkleidet brachten sie den weihnächtlichen Segen in unsere Quartiere. Herzlichen Dank allen, die ihnen die Türe geöffnet und für das Kinderprojekt in Peru gesammelt haben.

 

Für alle, die die Sternsinger verpasst haben: Noch immer kann man in der Kirche etwas Weihrauch, Kreide und Kohle abholen, um selber eine Haussegnung vorzunehmen.

 

Fotorückblick des diesjährigen Sternsingens

 
 

 
 

 

Anschaffung eines Defibrillators im Pfarreiheim

Die Kirchgemeinde hat einen Defibrillator des neusten Typs «AED 3» angeschafft. Dank dem automatisierten externen Defibrillator (AED) verbessert die Kirchgemeinde Rothenburg die Sicherheit der Bevölkerung – denn nach einem Herzstillstand zählt jede Sekunde. Das lebensrettende Gerät ist einfach und schnell zu bedienen. Mit einem Defibrillator erhöhen sich die Überlebenschancen markant.

Der Defibrillator wurde im Pfarreiheim gut sichtbar beim Haupteingang im Erdgeschoss installiert und steht im Notfall jedermann während den Öffnungszeiten des Pfarreiheims zur Verfügung. Eine detaillierte Betriebsanleitung finden Sie unter diesem Link